ZIMM Stahlwasserbauprojekt_2

Elektromechanische Hubgetriebe gewinnen im Stahlwasserbau zunehmend an Relevanz. Die Getriebetechnik von ZIMM regelt das Öffnen und Schließen der Schützenplatten von Schleusen und Wehren, wodurch beispielsweise bei Hochwasser ein kontrollierter Ablass der Wassermassen gewährleistet werden kann.

Aber auch in Kraftwerken und zur Kanalregulierung können die Komponenten aus dem Hause ZIMM ihre Verwendung finden. Sie zeichnen sich für die Beweglichkeit der Stauklappen verantwortlich, über welche die Durchflussmenge gesteuert werden kann.

„Als Gesamtanbieter von Hubgetriebe und Motortechnik ist ZIMM der ideale Partner für Projekte im Stahlwasserbau“, so Michael Aberer, Außendienstmitarbeiter für Westösterreich und Südtirol. „Zuletzt hat ein Kunde aus der DACH-Region unsere Getriebe in einem Projekt für den Bau von Wasserschutztafeln in einer Doppelschützanlage eingesetzt.“

Entscheidungskriterien waren dabei aber nicht nur die homogene Oberfläche und die robuste Bauweise der Hubgetriebe. Auch die Möglichkeit der individuellen Anpassung trug wesentlich dazu bei, den Kunden zu überzeugen.

Online Konfigurator

Der online verfügbare Produktkonfigurator ist auch ohne Programmierkenntnisse einfach zu bedienen. Über ihn lassen sich die ZIMM-Spindelhubgetriebe entsprechend der Kundenanforderungen bequem und schnell per Mausklick auswählen. Zudem macht er den Datenaustausch extrem einfach und garantiert die 100%ige Übereinstimmung der 3D-Daten mit dem fertigen Produkt.

Exakt diese Deckungsgleichheit war mit ausschlaggebend für die Auftragsvergabe an ZIMM und die Zufriedenheit des Kunden mit dem Endprodukt.

Nach oben scrollen
DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner